Inkasso


Unser Kerngeschäft!

 

 

Nachfolgend erfahren Sie detailiert, wie wir vorgehen. Vom ersten Kontakt bis zum Abschluss der Forderung. Unter -So arbeitet der WIS- können Sie uns bei der täglichen Arbeit begleiten.

 

 


 

Sie erteilen uns den Auftrag zur Einziehung einer fälligen Forderung. Ob im persönlichen Gespräch, per Fax, per Mail oder den Postweg. Ganz wie Sie wünschen.

 

(Foto: Rainer Sturm /pixelio.de)

 

Nun informieren wir den Schuldner über unser Tätigwerden. Dies passiert durch unser Forderungsanschreiben. Dabei setzen wir eine Frist zur Positionierung des Schuldners.

 

 

(Foto: Verena N. / pixelio.de)

Parallel starten wir eine Amtsgerichtsanfrage zur Prüfung des Schuldnerstatus (Eintragungen im Schuldnerverzeichnis). Wir führen außerdem Recherchen im Internet und allen anderen zur Verfügung stehenden Plattformen durch.

 

(Foto: Thorben Wengert  / pixelio.de)

3-5 Tage nach dem ersten Forderungsschreiben nehmen wir bereits telefonisch oder persönlich Kontakt zum Schuldner auf. Ziel ist die Realisierung der Gesamtforderung oder der Abschluss einer angemessenen Teilzahlungsvereinbarung. Hier werden Sie bereits über den Verlauf in Kenntnis gesetzt.

 

(Foto: Thorben Wengert / pixelio.de)

Sollten wir eine Teilzahlungsvereinbarung erzielt haben, bedarf es nun einer konsequenten Überwachung. Unser Außendienstmitarbeiter erinnert daher den Schuldner zum Termin der Rate an dessen Zahlung. Sollte eine Zahlung einmal nicht eingehalten werden, suchen wir auch in diesem Fall den persönlichen Kontakt zum Schuldner.

(Foto: JMG / pixelio.de)

Sollte einmal keine Einigung mit dem Schuldner zu erzielen sein, stehen wir Ihnen auch im gerichtlichen Mahnverfahren zur Seite! Mehr dazu unter gerichtliches Mahnverfahren.